Blog

Änderungen für Arbeitgeber bei der VBL ab 2023

02. Juni 2022 · Sozialversicherung
Änderungen für Arbeitgeber bei der VBL ab 2023

Bild: VBL

Ab dem Jahr 2023 gibt es für Arbeitgeber mehrere finanzierungsrelevante Änderungen bei der VBL – diese betreffen zum einen die VBL-Umlage und zum anderen das Sanierungsgeld.

VBL-Umlage sinkt im Abrechnungsverband West auf 5,49 Prozent

So sinkt ab dem 1. Januar 2023 im Abrechnungsverband West der von Arbeitgebern zu entrichtende Umlagebeitrag auf 5,49 Prozent des zusatzversorgungspflichtigen Entgelts. Bislang betrug die im Abrechnungsverband West von Arbeitgebern zu zahlende Umlage der VBL 6,45 Prozent. Im Abrechnungsverband Ost bleibt die VBL-Umlage für Arbeitgeber unverändert bei 2 Prozent des zusatzversorgungspflichtigen Entgelts.

Sanierungsgeld wird nicht mehr erhoben

Darüber hinaus soll ab dem 1. Januar 2023 kein Sanierungsgeld mehr erhoben werden. Dieses Finanzierungsinstrument wurde eingesetzt, um den zusätzlichen Finanzierungsbedarf, der für die bis zur Schließung des Gesamtversorgungssystems entstandenen Verpflichtungen erforderlich ist, zu decken. Der Anteil der einzelnen Arbeitgeber am Sanierungsgeld ist dabei davon abhängig, welche Rentenlasten und versicherten Entgelte auf sie entfallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Minijobgrenze steigt in 2024 und 2025

Minijobgrenze steigt in 2024 und 2025

16. November 2023 · Sozialversicherung

Aufgrund der Erhöhung des Mindestlohns von 12,00 Euro auf 12,41 Euro zum 1. Januar 2024 erhöht sich ab diesem Datum auch die für geringfügig Beschäftigte („Minijobber“) geltende Minijobgrenze. ... Mehr 

Durchschnittlicher Krankenversicherungs-Zusatzbeitrag steigt 2024 auf 1,7 Prozent

Durchschnittlicher Krankenversicherungs-Zusatzbeitrag steigt 2024 auf 1,7 Prozent

31. Oktober 2023 · Sozialversicherung

Ab dem 1. Januar 2024 müssen sich die Mitglieder der meisten gesetzlichen Krankenkassen auf eine Beitragserhöhung einstellen, denn der durchschnittliche Krankenversicherungs-Zusatzbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung wird dann um 0,1 Prozentpunkte... Mehr 

Beitragsbemessungsgrenzen in der Sozialversicherung steigen im Jahr 2024

Beitragsbemessungsgrenzen in der Sozialversicherung steigen im Jahr 2024

12. Oktober 2023 · Sozialversicherung

Auch im Jahr 2024 steigen die Beitragsbemessungsgrenzen in der Sozialversicherung. Die neuen ab dem 1. Januar 2024 geltenden Beitragsbemessungsgrenzen wurden jetzt vom Bundeskabinett beschlossen. Beitragsbemessungsgrenze gesetzliche Krankenversicherung und gesetzliche... Mehr 

Steigende Beitragsbemessungsgrenzen in der Sozialversicherung im Jahr 2023

Steigende Beitragsbemessungsgrenzen in der Sozialversicherung im Jahr 2023

12. Oktober 2022 · Sozialversicherung

Ab dem 1. Januar 2023 gelten in der Sozialversicherung neue Beitragsbemessungsgrenzen, die heute vom Bundeskabinett beschlossen wurden. Beitragsbemessungsgrenze gesetzliche Krankenversicherung und gesetzliche Pflegeversicherung 2023 Die Beitragsbemessungsgrenze... Mehr