Blog

FernUniversität in Hagen setzt auf KALKöD

19. Oktober 2021 · Hochschule
FernUniversität in Hagen setzt auf KALKöD

Bild: FernUniversität in Hagen, Dirk Matull

Die FernUniversität in Hagen setzt zur Personalkostenkalkulation auf KALKöD, die Software zur Kalkulation von Personalkosten im öffentlichen Dienst. Mit aktuell fast 80.000 Studierenden ist die FernUniversität in Hagen hinsichtlich der Studierendenzahlen die größte Hochschule in Deutschland. An der FernUniversität in Hagen arbeiten derzeit zudem über 1.800 Beschäftigte.

Ausgiebige Testphase von KALKöD an der FernUniversität in Hagen

Nach einer ausgiebigen Testphase erfolgt der Einsatz von KALKöD an der FernUniversität in Hagen nun im Echtbetrieb. „Während der ausgiebigen Testphase konnten wir uns von der Leistungsfähigkeit und der einfachen Bedienung von KALKöD überzeugen“, so Susann Gerlach, Abteilungsleiterin im Bereich Personalwirtschaft und verantwortlich für die Einführung von KALKöD an der FernUniversität in Hagen.

KALKöD ersetzt Excellisten an der FernUniversität in Hagen

„Bislang haben wir hochschulweit Excellisten mit Pauschalkostensätzen zur Kalkulation von Personalkosten verwendet. Mit KALKöD können nun die voraussichtlichen Personalkosten der Beschäftigten wesentlich einfacher und zugleich deutlich präziser ermittelt werden“ so Susann Gerlach weiter.

Sie möchten an Ihrer Hochschule die Personalkosten auch ganz einfach und dabei möglichst präzise kalkulieren können? Dann ist KALKöD genau die richtige Software für Sie. Vereinbaren Sie am besten einen Termin für eine kostenlose und unverbindliche Demo und überzeugen Sie sich selbst von den zahlreichen Vorteilen von KALKöD.

Das könnte Sie auch interessieren

Komfortabel Personalkosten kalkulieren mit KALKöD an der Universität Bielefeld

Komfortabel Personalkosten kalkulieren mit KALKöD an der Universität Bielefeld

26. Oktober 2022 · Hochschule

An der Universität Bielefeld kommt ab sofort KALKöD zur einfachen und komfortablen Kalkulation von Personalkosten zum Einsatz. KALKöD soll dabei vor allem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Fakultäten und... Mehr 

Universität Kiel setzt im Bereich Drittmittel auf KALKöD

Universität Kiel setzt im Bereich Drittmittel auf KALKöD

30. September 2022 · Hochschule

Eine wichtige Quelle zur Finanzierung einer Hochschule stellen Drittmittel dar. Als Drittmittel werden diejenigen Mittel bezeichnet, die einer Hochschule zur Förderung von Forschung und Entwicklung sowie des wissenschaftlichen Nachwuchses und... Mehr 

Universität Duisburg-Essen nutzt KALKöD

Universität Duisburg-Essen nutzt KALKöD

22. Februar 2021 · Hochschule

Die Universität Duisburg-Essen hat sich als erste Hochschule für den hochschulweiten Einsatz von KALKöD, der Software zur Kalkulation von Personalkosten im öffentlichen Dienst, entschieden. Mit aktuell mehr als 40.000 Studierenden... Mehr